Sitemap

Hygienekonzept

An dieser Stelle weisen wir auf die wichtigsten Regeln hinsichtlich des Verhaltens auf dem Schulgelände hin. Diese Verhaltensregeln wurden in enger Absprache mit der Oberschule getroffen, damit ein einheitliches Vorgehen auf dem gesamten Gelände gewährleistet wird.

 

Oberster Grundsatz ist es, die Schülergruppen hinsichtlich der Jahrgangsstufen zu separieren, sodass im Infektionsfall möglichst nur einzelne Klassen oder Jahrgangsstufen in Quarantäne gestellt werden müssen, die Schule als Ganzes weiterhin geöffnet bleiben kann.

 

Auf dem gesamten Schulgelände, mit Ausnahme der Klassenzimmer und auf den Sitzplätzen im Speiseraum, gilt Maskenpflicht.

 

Das morgendliche Händewaschen entfällt; die Hände werden im Unterrichtsraum desinfiziert.

 

Alle Klassen, die ihren Unterricht im Neubau beginnen, nutzen zum Betreten des Schulhauses die Treppe im KuK.

 

Alle Klassen, die ihren Unterricht im Altbau beginnen, nutzen den Haupteingang des Gymnasiums auf dem Schulhof oder den Eingang Härtelstraße.

 

Auf den Fluren gilt analog zum Straßenverkehr ein Rechtslaufgebot.

 

Die Treppenhäuser dürfen nur entsprechend der Kennzeichnungen für die Wege nach oben und unten benutzt werden.

 

Die Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 verbringen die großen Pausen auf dem Schulhof in den für sie durch Ziffern gekennzeichneten Bereichen. Die Schüler der Kursstufe entscheiden selbstständig, ob sie die großen Pausen im Kursraum oder außerhalb des Schulgeländes verbringen.

Hygienekonzept August 2020
1 Eintrag vorhandenZurück zur Übersicht
Suche
Kontakt
Gymnasium Markranstädt
Parkstraße 9
04420 Markranstädt

Telefon: 034205 88005
Telefax: 034205 88044

E-Mail schreiben