Sitemap

Juniorwahl

Am 29.08.2019 bekamen die Schüler der Klassenstufen 7-10 des Gymnasium Markranstädt die Möglichkeit im Rahmen der Landtagswahl in Sachsen am 01.09.2019 selbst einmal wählen zu gehen. Die sogenannte „Juniorwahl zum Sächsischen Landtag 2019“ lief dabei ab, wie eine richtige Wahl.

Es wurden Wahlkabinen gebastelt und Urnen bereitgestellt. Dann wurden die Schüler per Wählerverzeichnis auf einmalige Anwesenheit kontrolliert und konnten ihre Kreuze bei einer Partei ihrer Wahl auf dem Wahlschein setzen. Dabei hatten sie zwei Stimmen, eine Direktstimme für einen Kandidaten aus dem Wahlkreis und eine Listenstimme für eine Partei ihrer Wahl. Bei einer Wahlbeteiligung von 92,75 Prozent bei 345 Wahlberechtigten kam heraus, dass sowohl bei den Direktstimmen als auch bei den Listenstimmen die Grünen vornelagen und die CDU und die SPD folgten. Die AfD und die FDP schnitten bei der Juniorwahl schlecht ab und landeten auf Platz 7 und 8 bei den Listenstimmen, hinter den Linken, der Tierschutzpartei und der Partei.

Zwei Schlussfolgerungen lassen sich aus der Juniorwahl ziehen. Erstens die Schüler nutzen bewusst ihr Wahlrecht. Zweitens die Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre ist sehr sinnvoll.                                                    

Sebastian Losse 10/1

 

1 Eintrag vorhandenZurück zur Übersicht
Suche
Kontakt
Gymnasium Markranstädt
Parkstraße 9
04420 Markranstädt

Telefon: 034205 88005
Telefax: 034205 88044

E-Mail schreiben